Habt Ihr schon mal intensiv an einem Bier gerochen? Nein? Dann wird es aber Zeit!
Das Riechen des Bier-Bouquets ist ein wesentlicher Bestandteil des Gesamteindrucks eines Bieres.
Damit der Geruch des Biers richtig getestet werden kann, sollte der Schaum schon etwas abgenommen haben.
Jetzt dürfen sich deine etwa 400.000 Riechzellen ordentlich ins Zeug legen, um die vielfältigen Aromen zu erschnuppern.
Die verschiedenen Malze, Hopfensorten und Hefen bringen eine wahre Fülle an Aromen hervor. Nun was brauchen wir, für den optimalen Test?
Das ideale Glas für die Beurteilung wäre der Teku Pokal. Es verjüngt sich nach oben und sieht auch wegen seines hohen Stils eher nach  Weinglas aus.
Der große „Kopfraum“ bietet Platz für die Aromen und zugleich für die Nase. Die Form ermöglicht eine besonders schöne Schaumkrone und der Stiel verhindert die
Erwärmung des Bieres durch Körperwärme. Beim Geruchstest halten wir das kalte Glas leicht schräg. Leichtes Schwenken lässt die Geruchsaromen am besten zur Geltung kommen.
Mittig des Glases findet die Nase die größte Duftstoff-Konzentration.
Auch Deine Atemtechnik ist wichtig: Atme in kurzen Abschnitten ein. Achte darauf, dass du nicht ins Glas ausatmest, da sonst die Duftstoffe schnell verloren gehen.
Ihr werdet überrascht sein, welche Düfte und Phantasien sich offenbaren!


Biertasting!      

Sie interessieren sich für Biere und den Brauprozess ? Bei meinen Bier Tastings bringe ich die Welt und Vielfalt der Biere näher. Erleben Sie welche Geschmacksdimensionen innerhalb des Reinheitsgebotes und darüber hinaus möglich sind.

Wir verkosten 6 verschiedene Biere mit Ihnen zusammen und berichten über den jeweiligen Bierstil,seine Besonderheiten und die Enstehungsgeschichte.

Anhand der verwendeten Zutaten stellen wir die wichtigsten Brauprozesse vor.

Wir werden  dabei immer den Spaß und die Begeisterung für gutes Bier im Vordergrund nehmen!